Informations- und Angebotseiten von Dr. T. Huckfeldt des IF-HOLZ

Kompletter Neustart mit Startseite


Buchbeschreibung

 

Hausfäule- und Bauholzpilze Diagnose und Sanierung  [Bestellformular zum Rudolf Müller Verlag]

Erschienen 2015 in der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co KG

Der Echte Hausschwamm und andere Hausfäule und Fäulepilze, wie Kellerschwamm, Blättlinge und Porenschwamm, sind eine Gefährdung für Holzkonstruktionen in Gebäuden und anderen Konstruktionen. Sie verursachen oft erhebliche Fäuleschäden und bringen so den attraktiven Bauwerkstoff Holz in Misskredit. Schäden können nur optischer Natur sein, wie bei Bläue-, Schimmel- oder Schleimpilzen, oder auch massiv, wenn ein echter Fäulepilz vorliegt. Das Buch erleichtert Bauherren, Architekten und ausführenden Unternehmen die Diagnose des jeweiligen Schadens und hilft, Fehler bei der Planung und Sanierung zu vermeiden. Welche Lebensbedingungen Pilze zum Wachstum brauchen, welche Arten in Gebäuden vorkommen und wie diese zu bestimmen sind, wird im vorliegenden Werk ausführlich, anschaulich und auch für interessierte Laien verständlich beschrieben.

Holzkonstruktionen können Jahrhunderte überdauern. Allerdings sind die Festigkeit des Holzes sowie die Erhaltung des äußeren Erscheinungsbildes nur durch entsprechende Holzschutzmaßnahmen langfristig sicherzustellen. Wissenschaftliche Erkenntnisse und praxisnahe Entwicklungen werden in kompakter, verständlicher Form für die praktische Anwendung bei der Begutachtung und Sanierung von Holzschutzmaßnahmen weitergegeben. Erläuterungen zu den Holzschädlinge in Wort und Bild führen den Leser tief in das Thema ein. Dieser befasst sich mit den verschiedenen Möglichkeiten und Verfahren der Sanierung: vorbeugenden Holzschutz chemische Holzschutzmittel bis hin zur Bekämpfung von Holz zerstörenden Pilzen.

Der Vorzug des Buches besteht dabei in der Vielfalt der dargebotenen Abbildungen, der Anzahl der vorgestellten Pilze und in der Kombination von Diagnose und Sanierung. Außerdem geben die Autoren detaillierte praktische Handlungsanleitungen zur Vorbeugung und sachgerechten Sanierung der einzelnen Haufäuleschäden in Gebäuden. Die Neuauflage wurde mit Blick auf die neue DIN 68800 Teil 1 bis 4 aktualisiert und um zusätzliche Kapitel zu Schadensschwerpunkten (Fachwerk-Schäden, Schäden an Holz außerhalb von Gebäuden, an Balkenköpfen und an maßhaltigen Bauteilen) sowie um wichtige Ausführungen zu Insekten- und Pilzbefall, und weiteren Fäulepilzen ergänzt enthält Register, Glossar und Stichwortverzeichnis).

 

Bibliografische Angaben

ISBN 978-3-481-03100-8
Tietel: Hausfäule- und Bauholzpilze - Diagnose und Sanierung
Autoren: Dr. Tobias Huckfeldt und Prof. Dr. Olaf Schmidt.
aktualisierte und stark erweiterte Auflage 2015
610 Seiten mit 1.882 Abbildungen und 150 Tabellen.
Format: DIN A4, gebunden
Erscheinungsjahr: 2015
2. Auflage

Link zur Pressemitteilung des Verlages:

 Anfang dieser Seite


 2. Auflage: Die Neuauflage wurde mit Blick auf die neue DIN 68800, Teile 1 bis 4, aktualisiert und um ca. 230 Seiten erweitert. Die Autoren haben darüber hinaus zahlreiche alternative Sanierungsvorschläge und Schadensschwerpunkte, wie Schäden an Holz im Außenbereich oder Doppelbefälle aufgrund von Pilzen und Insekten, ergänzt.

Startseite oder Informationen und Hausfäuelpilzen und Hausschwamm

Autor: Dr. rer. nat. T. Huckfeldt; Impressum