Informations- und Angebotseiten von Dr. T. Huckfeldt des IF-HOLZ

Kompletter Neustart mit Startseite


Buchbeschreibung

 

Typische Schäden an Fachwerk durch Fäulepilze

Exemplarische Untersuchungsergebnisse und Hinweise zur Vermeidung von Feuchtigkeitsbelastungen durch baulichen Holzschutz

Zusammenfassung: Nach Schadorten gegliedert werden charakteristische Schäden an Fachwerk gezeigt und die jeweiligen potenziellen Fäulepilze kurz beschrieben. Bei allen Beispielen wird die Bedeutung eines zweckdienlichen Feuchtigkeitsschutzes deutlich. Gezeigt werden Probleme mit Rissbildung, Fachwerk-Schwellen, Anstrichsystemen und Ausfachungen. Grundlage für die Auswahl der beschriebenen Pilze ist die Auswertung von 331 Befällen an Fachwerk. Die am häufigsten auftretenden Hausfäulepilze sind der Echte Hausschwamm (Serpula lacrymans), der Braune Kellerschwamm (Coniophora puteana) und Marmorierter Kellerschwamm (C. marmorata), Tintlinge (Coprinus spp.), Moderfäulepilze und der Ausgebreitete Hausporling (Donkioporia expansa). Daneben werden Schäden durch Blättlinge (Gloeophyllum spp.) und Trameten (Trametes spp.) gezeigt sowie zwei extreme Beispiele für Schwellen-Durchfeuchtung mit Befall durch den Rosablättrigen Helmling (Mycena galericulata) und den Umberbraunen Borstscheibling (Hymenochaete rubiginosa). Außerdem werden Bläue- und Schimmelpilzschäden beschrieben.

Abstract: Arranged according to harming places, characteristic damages to framework are shown and the respective rot fungi are shortly described. With all examples the importance of a correct dampness protection becomes clear. Problems with cracking, thresholds, painting systems and framework fields are shown. Basis for the selection of the represented fungi is the investigation of 331 attacks on framework. The most frequent house rot fungi are true dry rot (Serpula lacrymans), Coniophora puteana, Coprinus spp., soft rot and Donkioporia expansa. Besides Gloeophyllum spp., Trametes spp., Hymenochaete rubiginosa, Mycena galericulata, blue stain fungi and moulds are described.

Bibliografische Angaben

WTA-Journal, Internationales Journal für Technologie und Praxis der Bauwerkserhaltung und Denkmalspflege 3
S. 347-367
Erscheinungsjahr: 200612. Auflage

 Anfang dieser Seite


 

 

Startseite oder Informationen und Hausfäuelpilzen und Hausschwamm

Autor: Dr. rer. nat. T. Huckfeldt; Impressum